• Versandkostenfrei ab 60€
  • 100% biologische Tees
  • Beratung (089) 41225611

Der Fruchtbarkeits zur Liebe

Der Fruchtbarkeits zur Liebe

Sich wohl fühlen! – Dann klappt´s auch mit dem Schwanger werden!

Du hast gerade geheiratet. Die Hochzeitsfeier war genau so, wie du es dich vorgestellt hast und deine anschließende Hochzeitsreise war ein Traum.

Für viele Paare ist nun der nächste Schritt die Familienplanung. Doch dies kann schnell zu einer Herausforderung werden und viel Stress – auch für die Partnerschaft – hervorrufen. 
Daher haben wir für dich einige Tipps zusammengestellt, die dich von deinem „eigentlichen Plan – schwanger zu werden - ein wenig ablenken, um sich letztlich auf sich selbst konzentrieren zu können. Denn das wichtigste ist mitunter, dass du dich wohlfühst.

Das eigene Wohlbefinden

Das eigene Wohlbefinden ist auf Ihrem Weg zum Schwanger werden sehr wichtig, denn unser Unterbewusstsein spielt in unserem Gemütszustand, Tun und Handeln eine große Rolle. Unnötiger Druck der unbewusst aufgebaut wird, wenn es nicht sofort mit dem Schwanger werden klappt, baut leider oft automatisch Stress auf.

Umso wichtiger ist es, sich bewusst auf das Kommende vorzubereiten, sich selbst schöne Momente zu gönnen und die Zeit für sich zu nutzen – denn wenn ein kleiner neuer Erdenbürger erst einmal da ist, wirst du froh sein, dich diese Momente gegönnt zu haben.

Probiere etwas Neues aus

Verlasse deine Komfortzone und mache einmal etwas anderes, probiere etwas Neues aus! Schema F wird mit der Zeit doch langweilig – buche eine tolle Reise in eine neue Stadt, vielleicht auch mit deinem Partner, besuche eine Ausstellung oder mache einen Sprachenkurs, probiere ein neues Hobby, vielleicht eine neue Sportart aus? Du wirst sehen, welche Motivation und Energie du erfahren werdest. Neue Dinge auszuprobieren und neue Fähigkeiten zu entwickeln lassen uns als Mensch wachsen.

Lieblingsmenschen

Verbringe so viel Zeit wie möglich mit deinen Freunden, Verwandten – mit Menschen die dir wichtig sind, denn geliebt zu werden ist ein wichtiger Schritt auch ein besserer Mensch zu sein. Ein gutes, starkes Selbstwertgefühl ist für dein Unterbewusstsein Balsam. Treffe dich so oft es geht mit deinen Freunden, gehe zusammen aus, lade sie zum Kochen zu Hause ein und genieße diese gemeinsame Zeit.

Bewegung ist gut!

Wer Sport macht, hat gute Laune. Verantwörtlich dafür sind Glückshormone, die beim Sport freigesetzt werden. Aber nicht nur das ist ein Grund um sich sportlich zu betätigen, sondern auch, um sein Gewicht zu überwachen. Mit einem BMI im Bereich des Normalgewichts (zwischen 18,5 und 24,9) bist du in der optimalen Ausgangssituation, um schwanger zu werden. Wichtig ist, dass du eine Sportart findest, die die Spaß macht und gut tut, denn nur dann werdest du auch regelmäßig weitermachen – auch dann, wenn du schon schwanger bist.

Gesunde Ernährung

Wie jeder Mensch in der Regel weiß, sollte unsere Ernährung abwechslungsreich, ausgewogen und gesund sein. Bereits in der „Vorbereitungszeit“ auf das Schwanger werden und sein, kann dies einen entscheidenden Einfluss auf deine Schwangerschaft haben. Bereite deinen Körper auf die Schwangerschaft vor, lebe einen gesunden Lebensstil, esse gesund.

Ausgewogene Ernährung bedeutet: Eiweiß (enthalten in Fleisch, Geflügel, Fisch, Eiern), Fette (Milchprodukte, fettreicher Fisch, Avocados und Olivenöl), komplexe Kohlenhydrate (wie Vollkornbrot, brauner Reis und Nudeln) und viel Obst und Gemüse im gesunden Verhältnis zu essen. Außerdem empfiehlt es sich für Frauen, die schwanger werden möchten, mindestens einen Monat vor der Schwangerschaft Folsäure einzunehmen, um rechtzeitig einen optimalen Folat-Spiegel aufzubauen, der sehr wichtig für eine gesunde Entwicklung des Fötus ist. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass ein niedriger Folat-Spiegel bei Müttern als entscheidender Risikofaktor für Neuralrohrdefekte zusammenhängt. Daher wird von Ärzten eine Einnahme von 400 µg Folsäure pro Tag ab vier Wochen vor der Empfängnis und bis zu drei Monate nach der Empfängnis empfohlen.

Die kleinen Dinge im Leben

Achtsamkeit und sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren fällt uns allen im Alltag sehr schwer. Viel zu oft stehen stupide und unwichtige Probleme im Vordergrund oder verdecken den Blick auf das Wesentliche – auf uns selbst. Oft erkennen wir nicht mehr, wie gut es uns eigentlich geht. Setze dich doch hin und wieder „in einen Ballon“, lasse diesen Steigen und lasse deinen Blick über alles schweifen. Schnell wirst du feststellen, wie gut es dir eigentlich geht, wie viele schöne Dinge in deinem Leben und um dich herum sind.

Gesundheitscheck

Wenn du dich Gedanken wegen deiner Gesundheit machst, insbesondere um deine Fruchtbarkeit, solltest du deinen Frauenarzt konsultieren. Medizinische Ursachen wie Hormonstörungen oder Nährstoffmangel können somit ausgeschlossen oder hoffentlich behandelt werden. Dein Partner sollte sich ebenfalls durchchecken lassen, damit ihr beide euch keine Gedanken machen müsst.

Produkt­empfeh­lungen