Wie funktionieren LH/Ovulation-Teststreifen?

Der Ovulations-Streifentest ist ein schneller und einfacher chromatografischer Antikörpertest zur qualitativen Bestimmung des Hormons LH (Lutenisierendes Hormon) im Urin. Wenn der Eisprung einer Frau bevorsteht, stoßt der Körper eine höhere Menge des LH-Hormons aus. Der Test erkennt diesen Anstieg der LH-Hormon-Konzentration in der preovulatorische Phase: Dieser Anstieg bedeutet, dass der Eisprung innerhalb der nächsten 24-36 Stunden stattfindet. Zur Durchführung des Tests wird der Benutzungsbereich in Urin eingetaucht. Das Ergebnis wird durch die Testlinie und die Kontrollinie in farbigen Linien dargestellt.

Wann testen?

Um mit einem Ovulationstest die fruchtbarste Phase zu bestimmen, ist es hilfreich, wenn Sie Ihren Menstruationszyklus kennen. Die Zykluslänge ist von Frau zu Frau unterschiedlich, durchschnittlich liegt die Zykluslänge zwischen 27 und 29 Tagen. Sollte Ihr Zyklus kürzer als 21 Tage oder länger als 40 Tage sein, so besprechen Sie das weitere vorgehen mit Ihrem Arzt.

Zählen Sie die Tage Ihrer Periode. Der erste Zyklus tag ist der Tag, an der die Periode (Menstruation) ansetzt. Der letzte Zyklustag ist der Tag vor Beginn der nächsten Menstruation. Der Tag an dem die Blutung einsetzt, wird als Tag 1 gezählt. Zählen Sie die Tage bis zum Einsetzen der nächsten Periode.

In der Tabelle können Sie so anhand Ihrer Zykluslänge den Tag des Testbeginns ermitteln. Alle weiteren Messungen finden an den Folgetagen statt.

Zykluslänge

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

Testtag

5

5

6

6

7

7

8

8

9

9

10

10

10

12

13

14

15

16

17

18

 

Wie wird der Test durchgeführt?

Der Test sollte einmal täglich ab Testbeginn durchgeführt werden. Der Test sollte nach Möglichkeit jeweils ungefähr zur gleichen Tageszeit ausgeführt werden. Die beste Durchführungszeit ist zwischen 10 Uhr Morgens und 20 Uhr Abends.

  • Sammeln Sie Ihre Urinprobe in einem sauberen und trockenen Gefäß
  • Entnehmen Sie den Ovulations-Streifentest der Verpackung und machen Sie sich mit dem Produkt vertraut
  • Tauchen Sie den Teststreifen vertikal in Richtung der Pfeile für 5 Sekunden in die Urinprobe ein.
  • Berühren Sie den Streifen dabei nur innerhalb der farbigen Markierung
  • Legen Sie den Teststreifen anschließend auf eine gerade Oberfläche
  • Nach 5 Minuten können Sie das Ergebnis ablesen, jedoch nicht länger als 15 Minuten.

 

Ablesen der Ergebnisse:

 

FAQ´s zu den LH-Tests

Ist der Test positiv auch wenn die Testlinie heller als die Kontrollinie ist?

Jein. Hier passieren die meiste Missverständnisse. Der Tag des positiv ist der Tag an der die Testlinie am dunkelste ist. Bei viele Frauen wird die Testlinie genau so dunkel als die Kontrollinie am Tag des positiv. Bei andere Frauen wiederum wird die Testlinie nie so dunkel wie die Kontrollinie. Um sicher zu gehen, dass man das richtige Ergebnis ermittelt, sollten mehrere Tests durchgeführt und zum Vergleich aufgehoben werden: der Tag des Positivs ist der Tag an den die Testlinie am dunkelsten ist.

Wie viele Tage sollte der Ovulationstest angewendet werden?

Der Ovulationstest sollte mindestens für die Dauer von 5 Tagen durchgeführt werden, oder bis das Testergebnis einen Anstieg des LH-Hormons zeigt (Tag des Positivs).

Haben Alkohol und Medikamente einen Einfluss auf das Testergebnis?

Alkohol hat keinen Einfluss auf das Testergebnis. Auch Medikamente, die kein LH-Hormon beinhalten, beeinflussen das Testergebnis nicht. Wenn Sie eine Hormontherapie durchführen, sollten Sie allerdings vor der Durchführung des Tests mit Ihrem Arzt sprechen.

Kann die vorherige Einnahme von größeren Mengen an Flüssigkeit das Testergebnis beeinflussen?

Bei Einnahme großer Flüssigkeitsmengen wird die LH- Konzentration im Urin verdünnt. Sie sollten daher die Einnahme von Flüssigkeiten in den letzten zwei Stunden vor Durchführung des Tests beschränken.

>> Hier geht es zu unseren LH-Teststreifen: einfach und günstig

Wie funktionieren LH/Ovulation-Teststreifen?

Versandkostenfrei ab 60€