• Versandkostenfrei ab 60€
  • 100% biologische Tees
  • Beratung (089) 41225611

Moorbäder bei Kinderwunsch

Moorbäder bei Kinderwunsch

Eintauchen und dabei seelisch abtauchen: Warmes Badewasser und die damit verbundene Entspannung tut uns einfach gut. Ein Vollbad kann auch eine gelungene Miniflucht aus dem Alltag sein, wenn der bisher unerfüllte Kinderwunsch unsere Gedanken mehr und mehr beherrscht, sich in Stress oder psychischen Unruhezuständen äußert. Vielleicht kennt ihr dieses Gefühl? In dieser Situation verbinden Badezusätze aus Heiltorf das Angenehme mit dem Anregenden und können den weiblichen Körper auf den Weg zum Wunschkind führen.

Doch was macht Moorkuren so wertvoll?
Unser Hormonhaushalt ist ein recht sensibles und störanfälliges System. Das spüren wir, wenn unser Leben aus dem Tritt gerät, Sorgen und Ängste uns lähmen und wir zu wenig achtsam mit uns umgehen. Kurze oder unregelmäßige Zyklen und ausbleibende Eisprünge können eine Folge sein. Ist dies der Fall, während rein klinisch nichts gegen eine geglückte Schwangerschaft spricht, können Moorbäder wertvolle Hilfestellung leisten. Hier greifen die wertvollen Substanzen aus dem Moor sanft regulierend auf den Hormonhaushalt ein, wie jüngste naturheilkundliche Untersuchungen bestätigen. Die im Torf enthaltenen Wirkstoffe können schwangerschaftserschwerende Hormone senken und schwangerschaftsbegünstigende Hormonspiegel wie zum Beispiel den Östrogenspiegel anheben. Auch die in bestimmten Moorarten erhöht vorkommenden natürlichen Substanzen wie Fulvin- und Ulminsäure spielen bei diesem gesundheitsfördernden Bad ein Rolle: Sie gelangen über das heiße Bad in den Körper und entfalten ihre hormonregulierende Wirkung.

Jede gesunde Frau, die weder Herz-Kreislauf-Probleme noch Krampfadern hat, gönnt sich mit Bädern aus Moorlauge eine unterstützende Wohltat, die Empfängnisbereitschaft erhöht. Der Clou liegt in der sehr guten Wärmeentwicklung des Torfs, durch die eurem Körper ungefähr sieben Mal mehr Wärme zugeführt wird als in einem normalen Wannenbad. Eine Tiefenwärme, die Eierstöcke sowie Gebärmutter intensiv durchblutet und sich so positiv auf die Fruchtbarkeit auswirken kann. Zudem regt das Moor den Stoffwechsel und die Durchblutung an, wirkt schmerzlindernd und beruhigend.

Natur Moorbad-Präparate bestehen aus konzentrierter Moorzubereitung. Dieses Naturprodukt entsteht über Jahrtausende bei der Zersetzung moorbewohnender Pflanzen aus abgestorbenem Pflanzenmaterial durch natürliche und biologische Umsetzung.

Frauen mit spätem Kinderwunsch oder erfolgloser reproduktionsmedizinischer Behandlung finden in Moorbädern eine sanfte Alternative, um sich ihrem Kinderwunsch doch noch zu nähern. Emotionaler Stress, der Schwangerschaften im Weg steht, wird im warmen Wasser abgebaut, während Ruhemomente und befreiende Gespräche neue Weichen stellen.

Produkt­empfeh­lungen